Klausurenphase – Episode V und VI

Die Rückkehr der Prüfungsängste.

So, Episode V: Die makroökonomische Bedrohung

Also, nachdem ich mich wieder erfolgreich eine Woche evrschanzt habe und wie ein blöder Makro (=makroökonomische Theorie) gelernt habe, kam dann Montag die Klausi. Ja… Mal sehen. Ich bin mir nicht sicher, obwohl ich das Gefühl habe, viel gewusst zu haben. Mal schauen.

Episode VI: Die Rückkehr der Prüfungsängste

Und heute war Finanzwirtschaftliche Prozesse dran. Eine wunderbare Klausur, 120 Minuten, über 2 Vorlesungen. 2 davon liefen letztes Semester, eine dieses und die hatte auch ein Tutorium. Was soll ich sagen…

Ich gratuliere mir selbst hiermit offiziell zu verkakckten Klausur!

Ich höre schon die Optimisten rufen: Schau doch erstmal, was es geworden ist. Mal doch nicht gleich den Teufel an die Wand. So schlimm wirds schon nicht sein.

Doch.

So schlimm ist es.

Ich weiß, dass ich diese Klausur nicht bestanden habe. Punkt.

Wenn die Uni sich das vielleicht ein biiiiisschen eher überlegt hätte, dass internes Rechnungswesen ab diesem Semester 40 Punkte einnimmt und nicht nur 20 wie bisher, hätte sich der betreffende Dozent vielleicht auch ein wenig mehr Mühe gegeben letztes Semester. Nein, ich schiebe mein Versagen nicht auf den Dozenten. Ich sage lediglich, dass ich es dämlich finde, wenn der Dozent einen auf 20 Kindergartenpunkte einschwört, man die Altklausis anguckt und denkt „das ist ja einfach“ und dann in der richtigen Klausi sieht „oh, verdammt! was zum Donner will der von mir?! Davon hab ich noch nie, ich betone NOCH NIE, gehört!“

War ein kleines bisschen so, wie mit Blizzards teilweise kryptischen Questtexten, bei denen man nicht weiß, was genau man tun soll. Nur gibt es für Blizzards kryptische Texte eine einfache, wenn auch nicht immer schnelle Lösung: Mobmap und/oder Questhelper. Und wenn das nicht hilft, buffed.de. Wo ist die RL-Mobmap?!

Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches, Uni abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.